Karsten F. Schlattmeier
Dipl.- Ing. Architekt BDA
*geb. 11.11.1965
   
Ausbildung:  
   
  Tischlerlehre
   
1986 –1991 Studium der Architektur:
Technische Universität Karlsruhe
Diplom: Prof. Jo Coenen
   
studienbegleitende, eigenständige Mitarbeit in Architekturbüros:
   
1988 – 1989 Prof. Rossmann & Partner, Karlsruhe
   
1989 – 1991 Prof. J. Schröder, Planfabrik SPS, Ettlingen bei Karlsruhe
   
eigenständige Mitarbeit als Diplom- Ingenieur:
   
1991 – 1994 Prof. Behnisch & Partner, Stuttgart
Wettbewerbe / Gutachten, u.a. Messe Leipzig
Studie zur Überdachung/ Erweiterung Olympiastadion München
Projektleitung
Zentrales Werkstatt-, Verwaltungs- und Sozialgebäude mit Parkdeck und Tunnelverbindung zur Olympiahalle im Münchner Olympiapark
(Bausumme ca. 44. Mio. DM)
   
selbstständige Tätigkeit als freier Architekt:
   
Januar 1994 selbstständige Tätigkeit als Architekt in Herford in Büropartnerschaft mit Dipl.-Ing. F.W. Schlattmeier bis 1998
   
seit 1996 Bürogemeinschaft mit Dipl.-Ing. H. W. Schlattmeier Herford – Hamburg

Tätigkeit als Fachpreisrichter in verschiedenen Wettbewerbsverfahren Zahlreiche Projektveröffentlichungen in Allgemein- und Fachzeitschriften
   
1995 Berufung in den BDA Bund Deutscher Architekten
   
2000 - 2005 Mitglied des Landesvorstand BDA NRW
   
2003 - 2005 Mitglied des Bundesvorstand BDA